Personalentwicklung

Querschnittsthemen, Ziele und Handlungsfelder

Abbildung: Kernaufgaben und Querschnittsthemen. Erläuterung siehe unten Erläuterung der Darstellung.
Kernaufgaben und Querschnittsthemen (zum Vergößern klicken) Personalentwicklungskonzept

 

Neben den Bedarfen aus Sicht der einzelnen Beschäftigtengruppen identifizierte die Arbeitsgruppe Personalentwicklung für alle Mitarbeiter*innen wichtige Querschnittsthemen.

Diese Querschnittsthemen wurden in die von der CAU formulierten Ziele und Handlungsfelder für das Personalentwicklungskonzept aufgenommen, welche richtungsweisend die Kernaufgaben der Universität ergänzen.

Als Kernaufgabe gelten an der CAU die Bereiche Forschung, Lehre und Transfer.

Ziele und Handlungsfelder aus Sicht der CAU

Die Universität will Grenzen überwinden – zwischen Fachkulturen, Disziplinen und Einrichtungen sowie intern zwischen Wissenschaft und Administration. Ziel ist der Auf- und Ausbau einer Kultur, die auf Begegnung und Austausch setzt. Im Ergebnis sollen neue Dimensionen in Forschung und Lehre, in Austausch und Kooperation mit der Gesellschaft ermöglicht werden.

Dazu spielen die Menschen an unserer Universität die wichtigste Rolle, sie brauchen alle nötigen Kompetenzen, um diese Ziele zu beflügeln. Dies soll erreicht werden durch den Ausbau einer Kultur, die auf Begegnung und Austausch setzt, um Übergänge und Veränderungen zu erleichtern. Bereits vorhandene Angebote im Themenfeld Personalentwicklung spllen enger verzahnt werden, um bestmögliche, individuelle Beratungs- und Schulungsservices für alle Mitarbeiter*innen anzubieten.

Individuelle Karrieremöglichkeiten (aufgrund des Aus- und Weiterbildungsauftrages einer Universität insbesondere für den wissenschaftlichen Nachwuchs), wissenschaftliche Exzellenz und bestmögliche Unterstützungsstrukturen sollen gefördert werden.
Dabei sollen durchgängig die Konzepte und Vorgaben der CAU zu Diversität, Geschlechtergerechtigkeit, Familienfreundlichkeit und Internationalisierung berücksichtigt werden. Den ausstehenden Anpassungen einer zunehmenden Digitalisierung wird durch Angebote zum Aufbau der Digitalisierungskompetenz Rechnung getragen.

Im Einzelnen werden als Ziele und Handlungsfelder festgesetzt, die Bereiche

  • Austausch- und Gesprächskultur,

  • Digitalisierungskompetenz,

  • bewusste Karrierentscheidungen von Wissenschaftler*innen

  • Ausbau der Zielgruppenspezifischen Personalentwicklungsangebote,

  • Willkommenskultur

  • Diversität, Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit

  • Internationalisierung

Weitere Querschnittsthemen wurden von der Arbeitsgruppe Personalentwicklung identifizierten und in verschiedenen Workshops bearbeiteten. Auch diese finden berücksichtigung.

Querschnittsthemen aus Sicht der Arbeitsgruppe Personalentwicklung

Ebenfalls in die Beschreibung der Ziele und Handlungsfelder aus Sicht der CAU aufgenommen, wurden die von der Arbeitsgruppe Personalentwicklung identifizierten und bearbeiteten Querschnittsthemen.

Hierbei wurde von der Arbeitsgruppe Personalentwicklung unter anderem die Bedeutung des Aufbaus einer Willkommenskultur benannt. Diese soll durch eine Arbeitsgruppe Willkommenskultur vorangebracht werden. Weitere durch die Arbeitsgruppe Personalentwicklung priorisierte Querschnittsthemen wurden im Rahmen von Workshops bearbeitet. Die Ergebnisse wurden ebenfalls im Aktionsplan aufgenommen.

Priorisiert und bearbeitet durch die Arbeitsgruppe Personalentwicklung wurden die Themen

  • Führung,
  • Entgeltgleichheit, Tätigkeitsbeschreibung sowie Stellenpläne: Transparenz in Hinblick auf die Bewertung von Kompetenzen und Arbeit
  • Entwicklung und Weiterbildung. Förderung lebenslangen, phasenspezifischen Lernens sowie
  • Gesundheitsmanagement

Erläuterung der Darstellung

In der Darstellung oben werden in der oberen Hälfte am linken Rand im rosa hinterlegten Feld die Kernaufgaben Forschung, Lehre und Transfer gezeigt. Sie verweisen jeweils auf die in weiß hinterlegten Handlungsfelder.

Der Kernaufgabe Lehre ist z.B. die Qualitätsentwicklung und Forschungsorientierung zugeordnet.

Daneben sind im rechten, grau hinterlegten Feld, dementsprechend die Angebote seitens der Personalentwicklung aufgezeigt. In diesem Bespiel werden die Lehrenden hier durch Lehrcoachings und -trainings unterstützt.

In der Ebene unter den Kernaufgaben finden sich im linken, rot hinterlegtem Text, beispielhaft die Querschnittsthemen wie Willkommenskultur und Gleichstellung, mit deren Handlungsfeldern Onboarding und Frauenförderung. Die dementsprechenden Angebote seitens dem Referat Personalentwicklung dazu sind die Angebote für die Neuberufenen und via:mento, das Mentoring-Programm für promovierte Wissenschaftlerinnen.

Links

Kontakt


Wiebke Skala
Telefon: +49 431 880-1958

wskala@uv.uni-kiel.de
zur Profilseite von Wiebke Skala