Personalentwicklung

Chronik Konzeptentwicklung

Chronik des Personalentwicklungskonzeptes
Hintergründe zur Entstehung des Personalentwicklungskonzeptes A.Janßen

 

Bereits 2017 im Rahmen der Bewerbung um das Tenure-Track- Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses war ein Personalentwicklungskonzept ein erforderlicher Bestandteil der Bewerbung.

Entsprechend wurde Personalentwicklung als strategisches Handlungsfeld der Universitätsleitung implementiert und ein Konzept entwickelt, das Aussagen zu Standards, zum Grad der institutionellen Verankerung und zum Stand der Umsetzung enthält.Dieses Konzept war aufgrund der inhaltlichen Ausrichtung auf das Tenure-Track-Programm auf den wissenschaftlichen Nachwuchs fokussiert.  Auf Wunsch des Senates und Beschluss des Präsidiums sollte das 2017 vorgelegte Konzept durch eine „Arbeitsgruppe Personalentwicklung“ überarbeitet und erweitert werden, um alle Zielgruppen zu berücksichtigen.

Zwischen 2017 und 2019 wurde entsprechend in in fünf Modul-Teams aus Wissenschaft, Technik und Verwaltung, sowie in verschiedenen Workshops mit insgesamt mehr als 80 beteiligten Personen am Personalentwicklungskonzept gearbeitet. Systematisch wurden die Bedarfe aller Statusgruppen erfasst, übergeordneten Querschnittsthemen definiert und Vorschläge zur Weiterentwicklung des Angebotes formuliert.

Detaillierte Informationen zum Ablauf:

Links

Kontakt


Wiebke Skala
Telefon: +49 431 880-1958

wskala@uv.uni-kiel.de
zur Profilseite von Wiebke Skala