Personalentwicklung

Newsletter No 1: KLARSCHIFF durch Führung

Team der Personalentwicklung
Team der Personalentwicklung:
Wiebke Skala, Imke Täufer-Krebs, Diana Grimm (von links)Foto: Faust PHOTOwORK

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

1.440 Minuten liegen am Anfang eines jeden Tages vor uns. Das sind 86.400 Sekunden mit dem Potenzial, großartige Momente zu werden. Momente mit und ohne Arbeit.

Zumindest Ihre Arbeitsmomente möchten wir anreichern mit kompaktem Wissen und Inspiration zu Themen wie Verantwortung, neue Leadership-Ansätze oder aktuellen Studien zur Führungsforschung oder Gesundheit. Wir stellen Ihnen Angebote aus dem Arbeitsfeld der Personalentwicklung vor und machen Sie auf spannende bzw. interessante Veranstaltungen aufmerksam.

Ab heute erhalten Sie diesen Newsletter drei- bis viermal im Jahr, entweder auf Ihren eigenen Wunsch, weil Sie hier an der CAU Führungsverantwortung haben oder weil Sie bereits einmal Kontakt zu uns hatten. Bitte melden Sie sich ab, wenn Sie zukünftig keine weiteren Nachrichten mehr von uns erhalten möchten.

In dieser ersten Ausgabe befassen wir uns mit Vorurteilen zu Personalentwicklung und der Frage, was „gute“ Führung ist und inwiefern Führung einen Unterschied macht. Dabei sind wir auch neugierig im Hinblick auf Ihre Meinung. Was bedeutet Führung für Sie? Was ist Ihnen wichtig? Antworten Sie gerne direkt in unserem Blitzlicht.

Frühjahrsgrüße von
Ihrer Personalentwicklung

 


Imke Täufer-Krebs

Personalentwicklung bringt das was? Die 9 häufigsten Vorurteile

„Zu teuer, zu ineffektiv – und zu weit weg von den Fächern und Fachkulturen? Mal ehrlich: Zum Thema Personalentwicklung an Hochschulen kursieren etliche Vorurteile." Imke Täufer-Krebs, Leiterin des zuständigen Referats der CAU, bezieht Stellung.
(Artikellesezeit: ca. 4 Minuten)

Zum Artikel: Personalentwicklung bringt das was? Die 9 häufigsten Vorurteile


Grafik Studie

Blick in die Realität. Ergebnisse aktueller Studien

Die Relevanz von Führung ist allseits anerkannt, das belegen unterschiedlichste Studien aus Wirtschaft und Wissenschaft. Was mit Führung gemeint ist und wie ihre Qualität von unterschiedlichen Statusgruppen bewertet wird, ist uneinheitlich. Deutlich wird: Führungsqualität ist immer ein Entwicklungsfeld.
(Artikellesezeit: ca. 2 Minuten)

Zum Artikel: Blick in die Realität. Ergebnisse aktueller Studien


Motivbild nachgewiesen. Führung forciert Excellenz

Nachgewiesen. Führung forciert Exzellenz

Prof. Claudia Peus an der TU München untersucht die Bedingungen und die Wirkung von Führung an Universitäten. Wissenschaftler*innen führen unter besonderen Herausforderungen, dazu gehören laut Arbeitsgruppe Aspekte, wie „Autonome Köpfe, ständige Veränderung und oft starre Regelungen in der Verwaltung bei hohem Leistungs- und Exzellenzdruck“. Der Ansatz der transformationalen Führung sei daher an Universitäten besonders geeignet. Die Arbeitsgruppe belegt einen positiven Effekt auf die Forschungs- und Innovationsleistung von Teams durch diesen Führungsansatz.
(Artikellesezeit: ca. 1.30 Minuten)

Zum Artikel: Nachgewiesen. Führung forciert Exzellenz


Motivbild Christiana führt

Mit Visionen inspirieren. Transformational führen

Für die Vortragsreihe „Christiana führt" waren im Oktober 2016 die Forscherinnen Dr. Kristin Knipfer und Dr. Ellen Schmid vom Lehrstuhl für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement der TU München bei uns zu Gast. Sie begeisterten mit Informationen zum transformationalen Führen. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Impulse aus dem Vortrag und dem anschließendem Workshop finden Sie hier.
(Artikellesezeit: ca. 2 Minuten)

Zum Artikel: Mit Visionen inspirieren. Transformational führen


Notizzettel "Termine" auf einer Tastatur

Termine

  • Individuelles Führungscoaching, jederzeit.
    Wir beraten Sie gern zu Ihren persönlichen Themen und Anliegen! Kontakt: Imke Täufer-Krebs

 

  • 12.5.2017, 10oo-12oo und 13oo-17oo
    Empowering leadership. Führungsstil der Zukunft?" Vortrag aus der Reihe „Christiana führt" mit anschließendem Intensiv-Workshop. Prof. Eric Kearney, Professor für Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Führung, Organisation und Personal von der Universität Potsdam begründet die positiven Effekte der Verbindung von ermächtigender und visionärer Führung. Mehr hier: „Christiana führt"
  • 5./6.4.2017, 9oo-17oo/16oo
    Workshop project management & leadership in academia", Prof. Dr. Alexander Schiller, Golin Wissenschaftsmanagement. Target group: doctoral canidates! Further information to find here: Graduiertenzentrum.
  • 12.6.2017, 9oo-163o
    Dirk Bock: „Wissenschaftliche Projekte: Einfluss gestalten im Team“ Lernen Sie in diesem Kurs Ihre Teammitglieder einzuschätzen und durch passgenaue Kommunikation und mit Fingerspitzengefühl ihr/ein Projekt zu guten Ergebnissen zu führen. Mehr Informationen finden Sie auf den Seiten der  Stabsstelle Wissenschaftlichen Weiterbildung.
  • 5.7.2017, 9oo-163o
    „Multikulturelle Teams erfolgreich führen.“ Ein Workshop mit Informationen und Praxisbezug über die besonderen Herausforderungen und Chancen bei der Führung von multikulturellen Teams. Mehr Informationen finden Sie hier:  Stabsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung.
     

Motivbild Ausblick: Aussichtspunkt mit Fernglas

Ausblick

Im nächsten Newsletter haben wir das Thema „gute Arbeit“ im Fokus. Wir zeigen, welche unterschiedlichen Motive Menschen in ihren Berufen ausleben und berichten Ihnen, wie uns der Film AUGENHÖHEwege inspiriert hat. Der nächste Newsletter erscheint im Juli. Hier können Sie sich anmelden, falls Sie den Newsletter bisher nicht automatisch erhalten.

 


Unsere Angebote

News

 

CHRISTIANA FÜHRT 12.09.2017Mehrere Segeler auf einem Boot.
„ECHT führen. Integer statt konventionell."

- Vortrag mit anschließendem Intensiv-Workshop -

Vortrag:

In Ihrem Vortrag wird Kerstin Eisenschmidt über die MAIN 7® berichten. Die MAIN 7® sind der Weg für Führungskräfte, die mehr wollen, als nur die gängigen und guten Führungsinstrumente zu lernen. Sie setzen eine hohe Bereitschaft zur Selbstreflexion und einen umfassenden Entwicklungswunsch voraus.

Referentin: Kerstin Eisenschmidt,
Wirtschaftswissenschaftlerin und Geschäftsführerin der Eisenschmidt Consulting Crew.
Jahrelange Erfahrung im Bereich des strategischen Change Managements und in der Entwicklung von Führungspersönlichkeiten (national und international).


Wann: 12.09.2017
Wo: Vortragssaal Kunsthalle zu Kiel
Vortrag: 10.00 bis 12.00 Uhr
Intensiv-Workshop: 13.00 bis 17.00 Uhr

„CHRISTIANA FÜHRT – die Vortragsreihe“
„CHRISTIANA FÜHRT“: Anmeldung

Neue Kolleginnen im Team der Personalentwicklung

Neele Ferley wird ab dem 27.03.2017 für ein halbes Jahr unser Team der Personalentwicklung verstärken. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr. Frau Ferley ist Personal- und Organisationsentwicklerin, mit einem Master in BWL, Schwerpunkt 'Personal' und hat Beraterqualifizierungen.


 

Kontakt