Personalentwicklung an der CAU

Doktorand*innen

Doktorand*innen an der CAU übernehmen neben dem Abschluss ihrer eigenen Promotion vielfältige Aufgaben in Forschung und Lehre.
Für Sie als Doktorand*innen gibt es zahlreiche Angebote aus dem Themenfeld Personalentwicklung, die von verschiedenen Stellen der CAU für Sie bereitgehalten werden.
Wichtigste zentrale Anlaufstelle ist das Graduiertenzentrum
Weitere Informationen finden Sie hier auf den nachfolgenden Seiten:

Willkommen an der CAU

Dem Präsidium der Universität ist es besonders wichtig, dass Sie sich als neue Kolleg*in an der CAU und in Kiel wohl fühlen und optimal unterstützt werden.
Die Universitätsangehörigen begegnen einander mit Offenheit und Respekt und sorgen für Kollegialität und Unterstützung bei der Einarbeitung.
In der Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Familie ist unser Welcome Service beheimatet.
Hier finden Sie nützliche Hinweise und Informationen, die Ihnen das Ankommen in unserer Campus-Gemeinschaft erleichtern.
Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Familie

Das Graduiertenzentrum - die zentrale Anlaufsstelle für Doktorand*innen

Das Graduiertenzentrum (GZ) bietet allen Doktorand*innen

  • Informationen rund um die Promotion,
  • Beratung zu Fördermöglichkeiten,
  • kostenlose überfachliche Qualifizierungsangebote, zum Beispiel das Zertifikat Wissenschaftskommunikation
  • Unterstützung zu Vernetzung und Austausch mit anderen Doktorand*innen,
  • finanzielle Zuschüsse für Tagungs- und Forschungsreisen und für die aktive Karrieregestaltung durch selbstorganisierte kleinere Workshops und Maßnahmen zur persönlichen Profilbildung.

Über die GZ-Doktorand*innen-Vertretung haben Sie die Möglichkeit, von der Hochschulleitung bei Entscheidungen an der CAU im Zusammenhang mit den Rahmenbedingungen von Promotionen an der CAU gehört zu werden.
Im GZ sind alle Fakultäten und fakultätsübergreifenden Promotionsprogramme miteinander vernetzt, wodurch ein Forum für Austausch und Abstimmung zu Promotionsbedingungen an der CAU besteht.

Mehr Informationen finden Sie auf den Seiten des Graduiertenzentrums der CAU

Übergang vom Studium zum Beruf

Das Career Center unterstützt Sie als Doktorand*innen und Absolvent*innen (bis max. 2 Jahre nach Abschluss) auf Ihrem Weg vom Studium in den Beruf und bietet dazu Seminare, Vorträge, Beratung und Coachings zu den Themen Arbeitsmarkt, Stellensuche, Bewerbung, Berufseinstieg und Praktikum an.
Bleiben Sie zum Thema Beruf und Arbeitsmarkt auf Kurs!

Weitere informationen zum Career Center

Angebote für Doktorand*innen der Meereswissenschaften

Doktorand*innen der integrierten Meereswissenschaften in Kiel können eine besondere Form der Promotionsbetreuung in Anspruch nehmen.
Die Integrated School of Ocean Sciences (ISOS) ist die zentrale Plattform für Doktorand*innen der integrierten Meereswissenschaften in Kiel. Das Programm bietet Doktorand*innen und Betreuenden einen Rahmen für eine umfassende und interdisziplinäre Betreuung während der Promotion. Ein zentraler Aspekt der Einrichtung ist die Promotionsbetreuung durch mindestens zwei Betreuer*innen.
Darüber hinaus können Doktorand*innen finanzielle Unterstützung für Konferenzen erhalten, kleine Projekte, sogenannte Miniproposals, beantragen und von einem breiten Angebot verschiedener Kurse & Events profitieren – alles im Kontext der Meereswissenschaften.
Die Doktorand*innen haben zudem die Möglichkeit, sich über ihren fachlichen Horizont hinaus weiterzubilden und sich mit Karriereoptionen nach der Promotion auseinanderzusetzen.

Weitere Informationen zum ISOS - Programm

Schlüsselqualifikationen und Deutsch als Fremdsprache

Das Zentrum für Schlüsselqualifikationen (ZfS) ist eine gemeinsame Einrichtung der Fakultäten der CAU, geleitet von Vertretern der beteiligten Fakultäten. Die Aufgaben teilen sich in "Schlüsselkompetenz" und "Deutsch als Fremdsprache" auf.
Die Angebote richten sich von Bachelor-Studierenden bis hin zu den Postdocs.
Schlüsselkompetenzen werden hier in die vier Bereiche Selbstkompetenz, Sozial-kommunikative Kompetenz, Sach- und Gesellschaftliche Kompetenz aufgegliedert.
Der Erwerb von Schlüsselkompetenzen erleichtert das Studieren, fördert die Persönlichkeitsentwicklung, schärft das individuelle Profil und unterstützt den Übergang vom Studium in die Erwerbstätigkeit.
Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten Zentrum für Schlüsselqualifikation (ZfS)
In dem folgenden Video  bekommen Sie einen kurzen Einblick in die Arbeit und Angebote des ZfS

Berufsorientierung, Karriereplanung und Bewerbung

Die Angebote im Career Center richten sich an Doktorand*innen, die sich in Workshops und Kursen fit für den Arbeitsmarkt machen möchten. Sie werden begleitet auf Ihrem Weg in den Beruf und können sich dazu durch Seminare, Vorträge und Beratung zu den Themen Arbeitsmarkt, Stellensuche, Bewerbung, Berufseinstieg und Praktikum unterstüzten lassen.
Unter anderem finden Sie Angebote zum Assessmentcenter-Training und Kompetenz in der Bewerbung.
Weitere Informationen bekommen Sie auf den Seiten des Career-Centers

CAU - International

Die CAU ist geprägt von einem internationalen Campus, auf dem interkulturelle Vielfalt gelebt wird. Sie öffnet den Blick ihrer Studierenden und aller anderen Angehörigen für andere Kulturen, Arbeitsweisen und Aspekten wissenschaftlichen Arbeitens und fördert dadurch interkulturelle Verständigung und Innovationspotentiale. Grundlage einer gelebten Vielfalt ist eine von allen unterstützte Willkommenskultur.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Famile

Eine internationale Universität zeichnet sich auch dadurch aus, dass es in allen Bereichen Menschen gibt, die sprachlich und interkulturell so ausgebildet sind, dass sie Gästen und internationalen Universitätsangehörigen professionell begegnen.
Im International Center (IC) werden Beziehungen der Universität auf internationaler Ebene unterstützt. Es ist Ansprechpartner in allen Fragen der Hochschulpartnerschaften und internationalen Kontakte, der Betreuung ausländischer Wissenschaftler*innen, der Zulassung, Beratung und Betreuung ausländischer Studierender sowie der Beratung Studierender zu Studium und Praktikum im Ausland.
Für Promotionsstudierende an der CAU existieren eine Vielzahl von Einrichtungen, die spezifische Angebote auch für fremdsprachige Doktorand*innen bereithalten.

Für weitere Informationen zum internationalen Austausch wenden Sie sich bitte an das International Center

Fort- und Weiterbildungen

In verschiedenen Einrichtungen werden Fort- und Weiterbildungen angeboten:

Promovierende finden in der Stabsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung umfangreiche Seminarangebote aus den Bereichen Hochschuldidaktik, Führungskompetenz und englische Spracherweiterung.
Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind, können kostenfrei an den Kursen der Stabsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung teilnehmen.
Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der Stabsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung

Das Graduiertenzentrum bietet Doktorand*innen ein umfangreiches überfachliches Qualifizierungangebot, das den spezifischen Bedarf während der Promotionsphase abdeckt. Hieraus können Sie individuell wählen bzw. können Betreuende bestimmte Angebote empfehlen.
Im Zertifikatsprogramm Wissenschaftskommunikation lernen Sie eigene Wissensthemen allgemeinverständlich zu vermitteln und Andere zum selbstbestimmten, kritischen Hinterfragen von Informationen anzuregen. Sie lernen, ihre Selbstwirksamkeit zu erhöhen und ihre Erfahrungen in Ihrer Auseinandersetzung mit Chancen und Grenzen Ihrer Rolle als Wissenschaft kommunizierende*r Wissenschaftler*in zu erweitern.
Weitere Informationen über diese Themen erfahren sie im Graduiertenzentrum

Chancengleichheit, Diversität und Familie

Zur Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Familie gehören die fünf Bereiche Gleichstellung, Mentoring, Diversität und Familien-Service, die für Doktoranden*innen von unterschiedlichem Interesse sein können.

Familienservice

Die Art wie Sie promovieren hat Folgen für die Berechtigung, bestimmte Leistungen in Anspruch nehmen zu können, z.B. wenn Sie Kinder oder zu pflegende Angehörige haben. Besonders bei gemischten Einnahmequellen ist es diesbezüglich schwierig, den Überblick zu behalten.

Im Familienservice finden Sie Antworten zum Thema Mutterschutz, Pflege von Angehörigen oder Kinderbetreuung.

Chancengleichheit und Diversität

In den vergangenen Jahren wurden an der Universität erhebliche Anstrengungen unternommen, in allen Arbeitsbereichen und Handlungsfeldern die Gleichstellung von Frauen und Männern zu erreichen, Gleichstellung und Diversität als Querschnittsthemen zu implementieren bzw. zu verankern und die damit verbundenen Entwicklungschancen für die gesamte Organisation zu erreichen.
Ziel ist eine gleichstellungs- und diversitätsgerechte Organisationsstruktur und -kultur, die allen Beschäftigten unabhängig von ihrer Identität und Lebenssituation gleiche Chancen und Schutz vor Diskriminierung bietet.

Weitere Informatioen in dem Bereich Diversität und Chancengleichheit erhalten Sie bei der_die Beauftragte für Diversität Eddi Steinfeldt-Mehrtens

Für weitere Fragen zu diesen Themen steht Ihnen die Seite Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Familie zur Verfügung

Links

Kontakt


Wiebke Skala
Telefon: +49 431 880-1958

wskala@uv.uni-kiel.de
zur Profilseite von Wiebke Skala