Personalentwicklung an der CAU

Portfolio

Sie finden hier eine Auflistung der verschiedenen Angebote im Themenfeld Personalentwicklung an der CAU. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, sich nach  Angeboten für Zielgruppen oder nach  Anbietern zu erkundigen.

Für Fragen und Anregungen wenden Sie sich gerne an das Team im Referat Personalentwicklung

Beratung

An der CAU gibt es verschiedene Anlaufstellen bei beruflichen und persönlichen Herausforderungen. Aufgrund der Fülle der Beratungsformate und -Themen unterscheiden wir zwischen professioneller, persönlicher Beratung zu individuellen Herausforderungen und fachlicher Beratung zu spezifischen Themen.

Persönliche Beratung (und Coaching)

In Abgrenzung zur Fach- oder Sachberatung finden professionelle, persönliche Beratungen im Zusammenhang mit individuellen Herausforderungen wie Konflikten, Karriereentscheidungen oder anderen persönlichen Anliegen statt.

persönliche Beratung zu folgenden Themen  
Coaching und Beratung für Mitarbeiter*innen aus Technik und Verwaltung Referat Personalentwicklung
Coaching und Beratung für Mitarbeiter*innen aus der Wissenschaft Stabsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung
Beratung zum Thema Gleichstellung Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Familie
Herausforderung in der Karrierephase nach der Promotion Graduiertenzentrum
Lehrberatung und Coaching Projekt erfolgreiches Lernen (PerLe)
Persönliche Belange rund um die Promotion Postdoc - Zentrum
Teamentwicklung/ Führungskräfteberatung Referat Personalentwicklung

 

Fachspezifische Beratung

Entsprechend ihrer fachlichen Expertise bieten zahlreiche Einrichtungen und Geschäftsbereiche Mitarbeiter*innen Informationen zu spezifischen Sachthemen.

Fachberatung zu folgenden Themen  
Erhaltung und Wiederherstellung der Arbeitskraft und -zufriedenheit besonders nach längerer Krankheit und Schwerbehinderung Betriebliches Eingliederungs-management (BEM)
Gesundheits- und Arbeitsschutz Betriebsärztlicher Dienst
Diskriminierung und Diversität Diversitätsbeauftragte_r
Familie und Beruf Familien-Service
Mutterschutz und Mutterschaftsgeld Familien-Service
Drittmittelbeantragung Forschungsförderung
Vertragsangelegenheiten und Personaleinstellung  Geschäftsbereich Personal
Herausforderungen rund um die Promotion Graduiertenzentrum
Fragen zu guter wissenschaftlicher Praxis und wissenschaftlichem Fehlverhalten Gute wissenschaftliche Praxis

international guests

International Center (IC)
Ausbildung Jugend- und Auszubildendenvertretung
Angelegenheiten betreffend des Arbeitsverhältnisses Personalrat
Personalfragen für den wissenschaftlichen Dienst Personalrat Wissenschaft
Schwerbehinderung oder Bedrohung einer Behinderung Schwerbehindertenvertretung
Gleichstellung von Geschlechtern Stabsstelle Gleichstellung, Diversität & Familie
Arbeitsschutz, Gefährdungsbeurteilung, Ergonomieberatung u.v.m. Stabsstelle Sicherheitsingenieur
Suchtberatung für Betroffene sowie Kolleg*innen und Vorgesetzte Suchtberatung
Neue Mitarbeiter*innen: Ankommen an der Universität Welcome-Service

Coaching

Um Mitarbeiter*innen mit besonderen beruflichen Herausforderungen zu begleiten, werden an der CAU Coachings vermittelt. Gemeinsam mit einem internen oder externen Coach können Sie so ein spezifisches Anliegen professonell bearbeiten.

Alle Coaches verfügen über zertifizierte Qualifikationen sowie entsprechende Erfahrungen und haben Feldkompetenz im Bereich Hochschule. Der oder die Coach wird dabei anliegenspezifisch ausgewählt. Sie als Coache werden als Experte für sich und ihre/seine Arbeitssituation gesehen.

Coaching für Beschäftigte aus Technik und Verwaltung

Für Mitarbeiter*innen aus Technik und Verwaltung ist das Referat Personalentwickung zuständig

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an das Referat Personalentwicklung

Coaching für Wissenschaftler*innen

Für Mitarbeiter*innen aus Wissenschaft und Lehre bietet die Stabsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung Coachings an.

Für die Beratung und Vermittlung von professionellen Coachings berät Sie Annekatrin Mordhorst 

Karriereplanung für Doktorand*innen

Das Career Center unterstützt Studierende, Doktorand*innen und Absolvent*innen (bis max. 2 Jahre nach Abschluss) auf Ihrem Weg vom Studium in den Beruf und bietet dazu Seminare, Vorträge, Beratung und Coaching zu den Themen Arbeitsmarkt, Stellensuche, Bewerbung, Berufseinstieg und Praktikum an.
Bei Fragen der Unsicherheit, in welche berufliche Richtung es nach dem Studium gehen soll, ob Sie nach dem Bachelor in den Beruf einsteigen oder den Master machen möchten oder viele Ideen für Ihren Karriereweg haben und sich nicht entscheiden können, wenden Sie sich an das Career Center.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Career-Centers

Coaching in der Lehre

Lehrbezogene Coachings erhalten Sie über das Projekt erfolreiches Lehren und Lernen

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten  von PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

und auf den Seiten der Stabsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung

Fortbildung/ Weiterbildung

Als Instrument zur Vermittlung und Weiterentwicklung von Fach- und Persönlichkeitskompetenzen werden in verschiedenen Einrichtungen Fort- und Weiterbildungen angeboten.
Die intern organisierten Fort- und Weiterbildungen werden in einem umfangreichen Programm zu diversen Themen für Mitarbeiter*innen kostenfrei angeboten.

Zu den anbietenden Einrichtungen gehört insbesondere:

die Stabsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung

ergänzende Formate und Programme werden angeboten durch:

das Graduiertenzentrum,

das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe),

das Referat Personalentwicklung,

die Stabsstelle Gleichstellung, Diversität, Familie.

Zertifikate

Die Zertifikationsprogramme der „Hochschuldidaktik“ bieten eine didaktisch-methodisch begründete Kombination aus unterschiedlichen Formaten, bestehend aus Workshops, Praxisberatungen, Lehrreflexionen und individuellem Einzelcoaching. Das Basiszertifikat „Hochschuldidaktik“ ist dabei auch Voraussetzung für die Habilitation und für neue wissenschaftliche Mitarbeiter*innen. Die Zertifikate „Hochschuldidaktik PLUS+“ und „Hochschuldidaktik PROFESSIONAL“ vertiefen die Auseinandersetzung mit dem eigenen Lehrkonzept und dem persönlichen Lehrportfolio.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Stabsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung

Karriereberatung und -Planung für Wissenschaftler*innen

Promotionsberatung

Die Mitarbeiter*innen des Graduiertenzentrums beraten Promotionsinteressierte und Doktorand*innen zur Karrierestufe "Promotion"
Weiter Informationen zur Promotion erhalten Sie auf den Seiten des Graduiertenzentrums

Karriereplanung für Postdoktorand*innen

Promovierten Wissenschaftler*innen bietet das Postdoc-Zentrum die Möglichkeit der individuellen Karriereberatung und Unterstützung bei der persönlichen Karriereplanung. Dies umfasst eine Standortbestimmung, Beratung zu dem Karriereweg, der in den Blick genommen werden soll und das Aufzeigen diverser Unterstützungsmöglichkeiten innerhalb und außerhalb der Universität.
Für eine individuelle Beratung nehmen Sie bitte Kontakt zur Leiterin des Postdoc-Zentrums Dr. habil. Gesche Braker auf

Karriereplanung für Frauen

Zum Thema Beruf und Karriere von Frauen an der Universität bietet das Gleichstellungsbüro Beratung an. Dabei geht es vor allem um individuelle, strategische Karriereberatung und -planung speziell für Wissenschaftlerinnen.
Weitere Unterstützung erhalten Sie in der Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Familie, bei Frau Dr. Iris Werner

 

 

Mediation

An der CAU wird in konfliktbeladenen Arbeitssituationen, die zu schlechter Stimmung, Motivationsverlust und damit auch zu Leistungsminderung und im Extremfall zu Krankheit und Kündigung führen, an externe Mediator*innen vermittelt. Mediationen können auf Initiative der Beteiligten oder der*m Vorgesetzten in Anspruch genommen werden. Währenddessen ruhen alle personalrechtlichen Maßnahmen. Die Idee des Mediationsangebotes besteht darin, durch eine nachhaltig wirkende Intervention die gemeinsame Arbeitsleistung und das Miteinander im Team wiederherzustellen bzw. zu stärken.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an das Referat Personalentwicklung

Mentoring

Grundgedanke eines Mentorings ist, persönliche Beziehungen zwischen erfahrenen Mentor*innen und Nachwuchskräften, den Mentees, zu gestalten. Die Mentor*innen geben ihr fachliches und persönliches Erfahrungswissen an die Mentees weiter und begleiten diese zum Beispiel bei der individuellen Karriere.

An der CAU gibt es verschiedene Mentoringprogramme:

Mentoring für Wissenschaftlerinnen

Via:mento

Das universitätsweite  Mentoring-Programm aller Fakultäten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel richtet sich an promovierte Wissenschaftlerinnen, die nach der erfolgreichen Promotion ihre wissenschaftliche Karriere fortsetzen und eine wissenschaftliche Laufbahn anstreben.
Weitere Informationen über via:mento erhalten Sie auf den Seiten Stabsstelle Gleichstellung, Diversität & Familie

Baltic Gender

Mit dem Projekt „Baltic Gender“ wollen acht wissenschaftliche Einrichtungen aus fünf Ostsee-Anrainerstaaten (Schweden, Finnland, Estland, Litauen, Deutschland) die Karrierechancen von Frauen in der Wissenschaft verbessern. An der CAU ist ein Teilprojekt angesiedelt, das sich mit strukturellen Veränderungen beschäftigt, die zu einer verbesserten Gleichstellung in den Institutionen beitragen können (z. B. zur Personalgewinnung und -auswahl), andere Teilprojekte bieten Unterstützung für Wissenschaftlerinnen an (z. B. Bewerbungsmappen-Checks, Mentoring).

Weitere Informationen über Baltic Gender erhalten Sie auf den Seiten Stabsstelle Gleichstellung, Diversität & Familie

Mentoring für Gründungsinteressierte

Das Zentrum für Entrepreneurship (ZfE) stellt Gründungsinteressierten sowie Gründer*innen Informationen zur Verfügung, d. h. dort wird zum Thema Gründung sensibilisiert, qualifiziert und beraten.
Das Angebot umfasst Lehr- und Weiterbildungsveranstaltungen, Informationen zu Finanzierungsoptionen sowie individuelle Beratung und Vermittlung von Coaching und Mentoring

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Zentrum für Entrepreneurship (ZfE)

Motivanalyse

Motive bestimmen, wie Menschen ihre Arbeit erledigen, mit wem sie zusammenarbeiten wollen und mit wem nicht, welchen Führungsstil sie entwickeln und wie sie mit anderen kommunizieren. Ein Motivprofil verdeutlicht, wann Menschen in ihrer Arbeit Flow erleben, also 'motiv'-iert sind und auch was sie Energie kostet, z.B. ob sie sich einfach an Veränderungen anpassen oder sich dagegen wehren oder wie entschlusskräftig sie sein können.

Als Möglichkeit zur Selbstreflexion oder zur Analyse schwieriger Situationen können Sie im Referat Personalentwicklung eine Motivanalyse durchführen.

Nähere Inforamtionen erhalten Sie auf den Seiten des Referates für Personalentwicklung

Supervision

Supervision ist eine besondere Form der Beratung für Einzelne oder Teams, in der das berufliche Handeln mit anderen Menschen im Vordergrund steht.
Wir nutzen Supervision für Teams oder Gruppen, die sich beispielsweise immer wieder in schwierigen Beratungssituationen oder Lehrsituationen mit Studierenden befinden. Es geht hierbei nicht um Didaktik, sondern vielmehr um „Beratung des Beratenden“ beziehungsweise "Beratung des Lehrenden".
Ziel ist es, durch die Supervision das eigene Verhalten zu reflektieren und schwierigen Situationen professionell zu begegnen.
Dazu wird mit der Supervisorin oder dem Supervisor in einer Zielvereinbarung zunächst das Thema der Supervision bestimmt und dann gemeinsam bearbeitet. So können Einzelne und die Gruppe sich bewusst und gestärkt Ihren Herausforderungen stellen.
Ihre Supervision - So gehen wir vor

Wenn Sie und Ihr Team Interesse an einer Supervision haben, nehmen Sie bitte zunächst Kontakt zu uns auf. Selbstverständlich behandeln wir Ihr Anliegen vertraulich! Gemeinsam besprechen wir Ihren Bedarf und entscheiden dann über das weitere Vorgehen.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Referat für Personalentwicklung

Teamentwicklung

In gut funktionierenden Teams herrscht ein positives Arbeitsklima und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, die Teams leistungsfähig, effizient, innovativ und/oder kreativ machen.
Teamentwicklung an der CAU umfasst verschiedene Angebote und Methoden, um die Zusammenarbeit in Teams, in Arbeits- oder Forschungsgruppen, Projekten oder Verwaltungseinheiten zu verbessern, die Kompetenzen zu steigern oder Abläufe und Prozesse zu optimieren.
Für eine Teamentwicklungsmaßnahme wird zunächst die IST-Situation analysiert. Es wird hinterfragt, was verändert werden muss, um dann passende Angebote zur Weiterentwicklung zu planen.

Für weitere Informatioenn wenden Sie sich vertrauensvoll an das Referat für Personalentwicklung

Links

Kontakt


Wiebke Skala
Telefon: +49 431 880-1958

wskala@uv.uni-kiel.de
zur Profilseite von Wiebke Skala