Personalentwicklung

Personalentwicklungskonzept

Seit Juni 2017 arbeitet die CAU in einem groß angelegten, partizipativen Projekt an einem Personalentwicklungskonzept für alle Mitarbeiter*innen der CAU. Hier finden Sie Informationen zum aktuellen Arbeitsstand. Nähere Informationen zum Konzept werden nach der redaktionellen Endbearbeitung schnellst möglich veröffentlicht.

Wozu ein Personalentwicklungskonzept an der CAU?

Durch Angebote aus dem Bereich Personalentwicklung und ein zugehöriges Personalentwicklungskonzept nimmt die CAU die Menschen an der CAU in den Blick. Angebote aus dem Bereich Personalentwicklung sind ein Baustein, der ermöglicht, dass die Mitarbeiter*innen der CAU ihren Aufgaben bestmöglich gerecht werden können. Ziel von Personalentwicklung an der CAU ist es, strategische und individuell passgenaue Strukturen, Angebote und Beziehungen zu gestalten, die exzellente Leistungen, eine hohe Arbeitsqualität und gleichzeitig eine hohe Arbeitszufriedenheit hervorbringen.

Inhalte des Personalentwicklungskonzept:

Das Personalentwicklungskonzept der CAU orientiert sich an den Aufgaben und Zielen unserer Universität unter Berücksichtigung der Bedarfe und Anforderungen der unterschiedlichen Beschäftigtengruppen. Es beschreibt, welche Angebote aus dem Bereich Personalentwicklung es an der CAU bereits gibt, es zeigt Bedarfe zukünftiger Entwicklungen auf, beschreibt notwendige Projekte und Angebote und verankert eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Auseinandersetzung mit dem Thema Personalentwicklung im Sinne aller Mitarbeiter*innen. Dazu werden im Konzept Rahmenbedingungen zur zukünftigen Weiterarbeit im Themenfeld Personalentwicklung definiert.

Chronologie

Juli 2019: Übergabe des Personalentwicklungskonzeptes an das Netzwerk Personalentwicklung

Nach erfolgreicher Vorstellung des Personalentwicklungskonzeptes im Präsidium, bei den Interessensvertretungen und im Senat wurde, das Personalentwicklungskonzept der CAU bei einem gemeinsamen Abschluss der Arbeitsgruppe Personalentwicklung an das neu gegründete Netzwerk Personalentwicklung übergeben.

Das Netzwerk Personalentwicklung wurde von der Steuerungsgruppe beauftragt verschiedene Vorhaben, die sich aus dem Personalentwicklungskonzept ergeben detailliert zu konzipieren und deren Umsetzung zu begleiten.

Das Netzwerk bestehend besteht aus Dr. Gesche Braker (PZ), Janne Ferretti (Qualitätsentwicklung i.d. Lehre), Dr. Sabine Milde (GZ), Annekatrin Mordhorst (WissWB), Wiebke Skala (Referat PE, Netzwerksprecherin) und Dr. Iris Werner (Stabsstelle Gleichstellung, Diversität, Familie)

April 2019: Konzeptentwicklung in einem partizipativen Verfahren

In der Zeit von Juli 2017 bis April 2019 wurde von der Arbeitsgruppe Personalentwicklung in verschiedenen Workshops und Diskussionsrunden ein gemeinsames Personalentwicklungskonzept für alle Mitarbeiter*innen der CAU konzipiert. Dabei wurde aus Perspektive verschiedener Beschäftigtengruppen und zu verschiedenen Querschnittsthemen gearbeitet. Vorangegangene Personalentwicklungskonzepte und weitere relevante Papiere wurden berücksichtigt.

Inhalte sowie vorgeschlagene Vorhaben und Projekte wurden eng mit der Steuerungsgruppe, bestehend u.a. aus der Vizepräsidentin Professorin Karin Schwarz und Kanzlerin Claudia R. Meyer abgestimmt. Die redaktionelle Zusammenführung wurde von Wiebke Skala aus dem Referat Personalentwicklung übernommen.

Juli 2017: Gründung einer Arbeitsgruppe Personalentwicklung

Am 17. Juli 2017 hat ein Auftakttreffen der Arbeitsgruppe Personalentwicklung stattgefunden. Eine Steuerungsgruppe, der Vizepräsidentin Professorin Karin Schwarz und die Kanzlerin Claudia R. Meyer angehören, wurde gebildet. Modul-Teams, die aus der Perspektive verschiedener Personalgruppen arbeiten, diskutieren von jetzt an Vorschläge zur Weiterentwicklung des Konzeptes. Gemeinsame Querschnittsthemen wurden identifiziert und eine gruppenübergreifend Diskussion vereinbart.

Für die Kommunikation innerhalb der Arbeitsgruppe wurde eine Austauschplattform auf OLAT eingerichtet. Hier finden Beteiligte den aktuellen Stand des Personalentwicklungskonzeptes sowie Protokolle und Arbeitsergebnisse der zugehörigen Gruppen.

Sofern Sie sich die die Arbeitsgruppe Personalentwicklung einbringen möchten, melden Sie sich gern bei uns!

Juni 2017: Personalentwicklung und Tenure-Track-Programm

Am 6. Juni 2017 wurde zusammen mit einem Antrag auf Professuren im Tenure-Track-Programm ein Personalentwicklungskonzept der CAU in Berlin eingereicht. Der Bund wird ab dem Jahr 2017 eine Milliarde Euro bereitstellen, um 1.000 zusätzliche Tenure-Track-Professuren zu fördern. Die Laufzeit des Programms reicht bis zum Jahr 2032. Eine der Zuwendungsvoraussetzungen ist, dass „Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs und das gesamte wissenschaftliche Personal ein strategisches Handlungsfeld der Universitätsleitung ist und sie über ein Personalentwicklungskonzept verfügt, das Aussagen zu Standards, zum Grad der institutionellen Verankerung und Stand der Umsetzung enthält.“ (siehe Förderrichtlinie vom 13.12.2016, Abs.4)

Wie im Senat am 10. Mai und am 14. Juni 2017 angekündigt, wird das entstandene Personalentwicklungskonzept vor diesem Hintergrund mit einer Arbeitsgruppe Personalentwicklung weiter entwickelt.

Links

Kontakt


Wiebke Skala
Telefon: +49 431 880-1958

wskala@uv.uni-kiel.de
zur Profilseite von Wiebke Skala