Personalentwicklung an der CAU

Juniorprofessor*innen

Juniorprofessor*innen bewegen sich im Spannungsfeld zwischen der Qualifizierungsphase und der Bewährung als Hochschullehrende mit den zugehörigen Aufgaben in Forschung und Verwaltung.
Nach drei bzw. vier Jahren Bewährungszeit und einer erfolgreichen Zwischenevaluierung erfolgt eine zweite, auf maximal sechs Jahre beschränkte Phase, an deren Ende sich idealerweise die Berufung auf eine reguläre Professur anschließt.

Unterstützend bietet die CAU Ihnen als Juniorprofessor*in das hier aufgeführte Portfolio an Fort- und Weiterbildungen, Fachberatung durch verschiedenen Serviceeinrichtungen und die Möglichkeit zur persönlichen Reflexion durch Coaching an.

Willkommen an der CAU

Dem Präsidium der Universität ist es besonders wichtig, dass Sie sich als neue Kolleg*in an der CAU und in Kiel wohl fühlen und optimal unterstützt werden.
Die Universitätsangehörigen begegnen einander mit Offenheit und Respekt und sorgen für Kollegialität und Unterstützung bei der Einarbeitung. In der Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Familie ist unser Welcome Service beheimatet.
Hier finden Sie nützliche Hinweise und Informationen, die Ihnen das Ankommen in unserer Campus-Gemeinschaft erleichtern.
Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Familie

Qualifizierungsangebote in der Lehre

Eine Projektförderung im Rahmen des Qualitätspakts Lehre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ermöglicht passgenaue Qualifizierungsangebote für Lehrende und Lehrförderungen.
Neben kollegialen Austauschformaten, bereichsspezifischen und innovativen, lehrbezogenen Workshops sowie Beratungs- und Kurzformaten werden u. a. die Themen forschungsbasierte Lehre, Aufbereitung von Erkenntnissen der Lehr-Lern-Forschung für die Lehrpraxis sowie die Einbindung digitaler Lehrformate und gesellschaftlichen Engagements vermehrt bedient.

Qualifizierungsangebote für Lehrende vom Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen
Auf den Seiten Stabsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung finden Sie dementsprechende Angebote 
Weitere Angebote für Lehrende finden Sie hier

Frauenförderung Berufungsverfahren

Zur Vorbereitung auf zukünftige Berufungsverfahren bereitet das Berufungstraining der Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Familie systematisch auf Bewerbungen um Professuren vor: Es werden umfassende Informationen zum Ablauf der Verfahren gegeben, der Berufungsvortrag mit anschließenden Fragen sowie das nichtöffentliche Gespräch mit der Berufungskommission trainiert.An alle Übungseinheiten schließt ein intensives kollegiales Feedback an. Darüber hinaus gibt es eine Anschubfinanzierung für Juniorprofessorinnen aus dem Gleichstellungsbudget, um die Forschungstätigkeit gerade am Anfang zu unterstützen.

Weitere Informationen zu diesen Thema erfahren Sie auf den Seiten der Stabsstelle Gleichstellung, Diversität & Familie

Personalangelegenheiten

Die Mitarbeiter*innen des Geschäftsbereichs Personal sind zuständig für alle Belange rund um Ihr Beschäftigungs- bzw. Beamtenverhältnis und begleiten Sie von der Einstellung bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses.
Im Team des Referates Beamten- und Berufungsangelegenheiten werden alle Angelegenheiten für die Ernennung, Abordnung, Versetzung oder Entlassung sowie die Beförderungen von Beamt*innen bearbeitet.
Das Team Tarifangelegenheiten unterstützt Sie bei der Einstellung Ihres Personals.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Geschäftsbereich Personal

Verlängerung der Dienstzeit für Juniorprofessorinnen
Sofern Mitarbeiterinnen nach ihrer Habilitation und Juniorprofessorinnen nach positiver Zwischenevaluation zum Ablauf der sechsjährigen Dienstzeit noch keinen Ruf erhalten haben, können sie unter bestimmten Voraussetzungen für die Dauer von bis zu vier Jahren an der CAU als Akademische Rätin auf Zeit weiter beschäftigt werden, um die Chancen auf eine anschließende Berufung zu verbessern/erhalten.
Hier finden Sie weitere Informationen zu dem 6+4 Programm (PDF)

Verlängerung der Dienstzeit

Sofern Mitarbeiterinnen nach ihrer Habilitation und Juniorprofessorinnen nach positiver Zwischenevaluation zum Ablauf der sechsjährigen Dienstzeit noch keinen Ruf erhalten haben, können sie unter bestimmten Voraussetzungen für die Dauer von bis zu vier Jahren an der CAU als Akademische Rätin auf Zeit weiter beschäftigt werden, um die Chancen auf eine anschließende Berufung zu verbessern/erhalten.
Hier finden Sie weitere Informationen zu dem 6+4 Programm (PDF)

Entrepreneurs Innovation Summer School (EISS)

Die EISS, „Entrepreneurs Innovation Summer School“, ist ein mehrtätiges Intensiv-Training für Wissenschaftler*innen mit Gründungsidee und Unternehmergeist.
Die EISS ist eine Veranstaltung des Lehrstuhls für Gründungs- und Innovationsmanagement in Kooperation mit dem Zentrum für Entrepreneurship und der Juniorprofessur für Entrepreneurship der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
Im Rahmen des Workshops wird den Teilnehmenden das notwendige betriebswirtschaftliche Know-how für eine Gründung durch namhafte Wissenschaftler*innen und erfahrene Unternehmer*innen vermittelt. Aufbauend auf einer breiten Grundlagenschulung und praxisnahen Vorträgen wird auf das konkrete Projekt jedes Teilnehmenden eingegangen. Der Schwerpunkt des Intensivtrainings liegt auf der Identifikation und Nutzung nachhaltiger Wettbewerbsvorteile sowie dem Aufbau von Kundenbeziehungen.
Im Anschluss an den Workshop werden die Projekte durch das Zentrum für Entrepreneurship weiter begleitet.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Zentrum für Entrepreneurship (ZfE)

CAU - International

Die CAU ist geprägt von einem internationalen Campus und will interkulturelle Vielfalt leben, dazu gehören die Anerkennung und Wertschätzung unterschiedlicher Kulturen, Arbeitsweisen und Aspekte wissenschaftlichen Arbeitens sowie die Förderung interkultureller Verständigung und Innovationspotentiale. Grundlage einer gelebten Vielfalt sind eine von allen unterstützte Willkommenskultur und Beschäftigte, die sprachlich und interkulturell so ausgebildet sind, dass sie Gästen und internationalen Universitätsangehörigen professionell begegnen.
In das Angebotsportfolio im Themenfeld Personalentwicklung werden daher gezielt Maßnahmen zur Förderung der interkulturellen Kompetenz und der Fremdsprachenkenntnisse integriert.
Weitere Informationen erhalten sie auf den Seiten des International-Centers, der Stabsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung und der Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Famile

Beratung & Coaching

Für eine professionelle Begleitung bei besonderen Herausforderungen werden in mehreren Einrichtungen der CAU Beratungen angeboten und Coachings durchgeführt oder an externe Coaches vermittelt.
Gemeinsam mit einem Coach kann lösungs- und kurzzeitorientiert zu spezifischen, beruflichen Anliegen gearbeitet werden. 
Bei Interesse oder Fragen zum Coaching wenden Sie sich bitte an die
Stabsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung

Übersicht über allgemeine Beratungsangebote (siehe Beratung)

Teamentwicklung

In gut funktionierenden Teams herrscht ein positives Arbeitsklima und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, die Teams leistungsfähig, effizient, innovativ und/oder kreativ machen.
Teamentwicklung umfasst verschiedene Angebote und Methoden, um die Zusammenarbeit in diesen Teams in Arbeits- oder Forschungsgruppen, Projekten oder Verwaltungseinheiten zu verbessern, die Kompetenzen zu steigern oder Abläufe und Prozesse zu optimieren.
Bei Interesse melden Sie sich gern an das Referat Personalentwicklung

 

 

Fort- und Weiterbildungen

An der CAU werden Ihnen Fort- und Weiterbildungen zu verschiedenen Themen angeboten. Ansprechpartner*innen für Sie als Juniorprofessor*in sind insbesondere die
Stabsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung
Weitere Anbieterinnen sind:
PerLe - Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen
Graduiertenzentrum
Postdoczentrum
Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Familie

Individuelle Fortbildungen können ausschließlich bei dienstlichem Interesse und nach Zustimmung durch den/die Vorgesetzten erfolgen.
Informationen erhalten Sie im
Geschäftsbereich Personal oder im
Referat Personalentwicklung.

Diversität und Chancengleichheit

In den vergangenen Jahren wurden an der Universität erhebliche Anstrengungen unternommen, in allen Arbeitsbereichen und Handlungsfeldern die Gleichstellung von Frauen und Männern zu erreichen, die Universität zu einer familienfreundlichen Institution zu machen, Gleichstellung und Diversität als Querschnittsthemen zu verankern und die damit verbundenen Entwicklungschancen für die gesamte Organisation zu erreichen.
Mit der erneut erfolgreichen Teilnahme am Professorinnenprogramm III, der aktiven weiteren Beteiligung an den forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG, der Fortführung des „audit familiengerechte hochschule“ als Dauerzertifikat, der erfolgreichen Zertifizierung im Rahmen des Diversitätsaudits „Vielfalt gestalten“, der Erarbeitung des Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention sowie der fortlaufenden Absicherung der bestehenden Angebote in diesen Bereichen bekräftigt die CAU ihre umfassende Gleichstellungs- und Diversitätsorientierung.
Ziel ist eine gleichstellungs- und diversitätsgerechte Organisationsstruktur und -kultur, die allen Beschäftigten unabhängig von ihrer Identität und Lebenssituation Chancengleichheit sowie Schutz vor Diskriminierung bietet.

Für weitere Fragen steht Ihnen die Seite Stabsstelle Gleichstellung, Diversität & Familie zur Verfügung

Links

Kontakt


Wiebke Skala
Telefon: +49 431 880-1958

wskala@uv.uni-kiel.de
zur Profilseite von Wiebke Skala